Freitag, 24. Mai 2024

Digitales Sulzbach-Rosenberg: Sensortechnik trifft auf Digitalen Zwilling

ANZEIGE

Die Stadt Sulzbach-Rosenberg hat ihren „Digitalen Zwilling“ für die Altstadt online gestellt. Das interaktive 3D-Stadtmodell ermöglicht virtuelle Stadtrundgänge, bei denen Nutzer:innen detaillierte Informationen zu historischen Gebäuden erhalten und in Echtzeit auf Umweltdaten sowie Besucherstrommessungen zugreifen können. Zur Unterstützung der Stadtverwaltung sind zudem weitere Anwendungen integriert, die bei der datenbasierten Stadtentwicklung helfen sollen. Der Digitale Zwilling wurde von Virtual City Systems als Lösungsanbieter für 3D-Geodateninfrastrukturen umgesetzt und soll schrittweise auf das gesamte Stadtgebiet ausgeweitet werden.

Das interaktive Stadtmodell zeigt diverse Daten, darunter Standorte von Altglascontainern und aktuelle Umweltdaten. Weiterhin wird das System genutzt, um Leerstände zu verwalten und städtische Planungen zu unterstützen. In Zusammenarbeit mit der Urban Lighting Innovations (ULI) wurden Sensoren zur Messung der Passantenfrequenz und Erfassung von Umweltdaten installiert – ein besonderer Fokus des Projekts. Durch die entsprechende Analyse von Fußgängerströmen erhofft man sich wertvolle Erkenntnisse zur Innenstadtbelebung, und auch Veranstaltungen können effizienter geplant werden.

Das Projekt wird durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (REACT EU) gefördert. Ziel des Digitalen Zwillings ist es, die Stadtverwaltung dabei zu unterstützen, fundierte Entscheidungen zur Verbesserung der Lebensqualität der Bürger:innen und zur Innenstadtbelebung treffen zu können. Zur Ansicht des Digitalen Zwillings der Stadt Sulzbach-Rosenberg geht es hier.

Im Übrigen werden die Lösungen von Virtual City Systems u.a. auch in ähnlichen Anwendungen in Borchen-Etteln, Memmingen (www.dz.memmingen.de) und Forchheim (www.dz.forchheim.de) eingesetzt. Sind Sie auch an der Integration von Sensordaten in Digitalen Zwillingen interessiert? Dann kontaktieren Sie mich gerne.

Vernetzen Sie sich!

urban link

Sie haben für diesen Inhalt eine konkrete Rückfrage oder möchten nicht, dass „das Rad neu erfunden wird“?

Vernetzen Sie sich kostenfrei, indem Sie diesem Expert:in eine Nachricht schreiben.

Urban Link
Emanuel Brehm
Emanuel Brehm
Senior Sales Manager bei Virtual City Systems

Weitere Neuigkeiten

Mobile Verkehrssteuerung mit dem hochauflösenden LiDAR-Sensor von LASE PeCo

Das in Wesel ansässige Unternehmen LASE PeCo Systemtechnik ist ein führender Hersteller und Systemlöser im Bereich Counting, Mobilitätsmessungen und Analytics und unterstützt Städte bei...

Smartes Klimarondell schafft kühle Ruhezone in Würzburgs Innenstadt

Im Ehrenhof des Rathauses in Würzburg wird in den kommenden Wochen ein smartes Klimarondell getestet, um eine kühle Ruhezone in der Innenstadt zu schaffen....

Wuppertals Digitaler Zwilling soll helfen, durch aktuelle Daten klimagerechte Stadtentwicklung zu...

In Wuppertal wird ein Urbaner Digitaler Zwilling, ein lebendiges und interaktives Modell, entwickelt, das verschiedene Datentypen und -quellen vereint. Dieses Modell ermöglicht es, die...

Kläranlage Haßfurt implementiert Frühwarnsystem für Starkregenereignisse

In Haßfurt wurden Pegelmessstellen zur Früherkennung von Hochwasser und Starkregenereignissen eingerichtet. Die Daten dieser Messstellen werden mit Wetter-, Geo- und Abwassernetzdaten verknüpft, um ein...

Potsdamer Fachhochschule erforscht datenbasierte Ansätze zur Unterstützung von Städten und ländlichen...

Die Fachhochschule Potsdam erforscht datenbasierte Ansätze zur Stadtentwicklung, sowohl für Großstädte als auch für kleinere Gemeinden und ländliche Räume. Aktuell sucht sie Kooperationspartner:innen für...

Künstliche Intelligenz im Einsatz: Drohne liefert präzise Daten für den Schutz...

Die Stadt Bamberg setzt zwei Drohnen für ihr Smart-City-Projekt namens BaKIM – Baum, Künstliche Intelligenz, Mensch ein, um den Baumbestand der Stadt automatisiert zu...