Smart City-Neuigkeiten

Tagesaktuelle Neuigkeiten

Die interaktive Karte zeigt, wie man mit der #IoT-#SmartCityBox von @FraunhoferLemgo und der Datenplattform @FIWARE ein Echtzeit-Lagebild in einer Kommune realisieren kann. https://bit.ly/30zTpmj
@urbandigitalDE @KOMMUNALaktuell @SmartCountryDE @Regionale2022

Es scheint, als gäbe es keine Nachteile, die der Umrüstung von Lichtmasten entgegenstehen könnten: smarte Straßenbeleuchtung spart Energie, passt sich an den menschlichen Biorhythmus an, misst Verkehrsströme, bietet WLAN & gefördert wird der Umbau auch.
https://www.highlight-web.de/6291/strassenbeleuchtung-smart-city/

Dass die Digitalisierung nicht nur zur Verkehrsflussoptmierung von Individualmobilität nützlich ist, sondern auch den Umweltverbund fördern kann, verdeutlicht Wiesbaden mit @SiemensDE bei der Umrüstung von >200 Lichtsignalanlagen. #verkehrswende #smartcity
https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/wiesbaden-digitale-verkehrssteuerung-fuer-bessere-luft-16859544.html

Mit dem Aufbau eines drahtlosen Netzwerks zwischen Versorgungseinrichtungen wird in Ravensburg die Grundlage für eine schnellere Datenübertragung über den Wartungszustand von Objekten des öffentlichen Raums geschaffen. #lorawan #smartcity #ravensburg
https://www.zfk.de/digitalisierung/it/artikel/bf0f4b0e40926647359361906883cc8c/tws-starten-lorawan-in-ravensburg-und-weingarten-2020-07-09/

Dass Onlineplattformen wie Meetup & Facebook Einfluss auf städtische soziale Gefüge nehmen, ist unumstritten. Spannend ist die jüngste Entwicklung, dass Städte nun ihre ortsspezifischen sozialen Vernetzungsplattformen schaffen, Freiburg oder auch München:
https://muenchen.digital/blog/entust-begeisterung-teilen/

Über einen Testzeitraum von 6 Wochen messen in Kaiserslautern Wärmebildkameras Verkehrsdaten. Ziel ist es, Verkehrslagen zuverlässiger zu erkennen, um perspektivisch z. B. durch digitale Schilder Umleitungen situationsgerecht anzuzeigen. @herzlichdigital
https://www.wochenblatt-reporter.de/kaiserslautern/c-lokales/smart-city-projekt-zur-optimierung-der-verkehrslage_a214840

Stadtbewohner/innen wären bereit für smarte Dienstleistungen seitens der Stadtverwaltungen zu zahlen, aber eine Umsetzung befeuert diese Zahlungsbereitschaft nur bedingt - so die Ergebnisse einer neuen Smart City-Studie von Capgemini. @iGov_D #smartcity
https://www.presseportal.de/pm/16952/4664702

Das Wichtigste im Überblick

Smart City Neuigkeiten Juli 2020

1. Projekte Digital informiert über Starkregenszenarien Die Starkregengefahrenkarte der Stadt Leipzig informiert über überflutungsgefährdete Bereiche bei Starkregen im Stadtgebiet und ist als Webanwendung frei verfügbar,...

Smart City Neuigkeiten bis Juni 2020

1. Projekte Onlineplattform für Bewässerung des Stadtgrüns Das CityLAB Berlin startet giessdenkiez.de – eine Plattform, um Bezirke und Bürger*innen bei der Bewässerung der Berliner Stadtbäume...

Informiert über digitale Stadtentwicklung

Erhalten Sie monatlich eine Benachrichtigung über unsere neuen Inhalte.