Mittwoch, 19. Juni 2024

Digimondo und Unitronic stellen erstmals gemeinsam auf der E-world aus – IoT-Komplettlösungen zum Anfassen

ANZEIGE

Premiere auf der E-world energy & water (20.-22. Februar 2024 in Essen): Die Digimondo GmbH und die Unitronic GmbH präsentieren sich in diesem Jahr erstmals gemeinsam auf dem führenden Branchen-Event. Beide Partner arbeiten schon seit vielen Jahren zusammen und wollen dem breiten Fachpublikum live und anhand zahlreicher Use-Cases demonstrieren, warum sie zusammen ein perfektes Gespann für hochfunktionale und erfolgreiche Internet of Things (IoT)-Lösungen aller Art darstellen, die allen Kund:innen Nutzen und Mehrwerte bescheren.

Unitronic ist ein erfahrener Distributor u.a. von IoT-Gateways und Sensoren für Anwendungen aller Art. Digimondo andererseits verfügt mit der IoT-Plattform niotix über eine Software, die als zentrale Datendrehscheibe IoT- und andere Daten restriktionsfrei verarbeiten, analysieren und visualisieren kann. Gemeinem sind Unitronic und Digimondo somit in der Lage, ihren Kund:innen IoT-Komplettlösungen anzubieten.

Transparenz für Strom- und Fernwärmenetze

Auf der E-world adressieren die Partner insbesondere Strom- und Fernwärmenetzbetreiber. Lokale Stromnetzbetreiber stehen vor der Herausforderung, § 14a EnWG (netzdienliches Steuern und Schalten von E-Lade-Infrastruktur, Stromspeichern und Wärmepumpen) umsetzen zu müssen, sind über das konkrete Lastgeschehen im Netz aber kaum im Bilde. Fernwärmenetzbetreiber andererseits benötigen mehr Transparenz im Versorgungsnetz, um die Assets bestmöglich auslasten und die kommunale Wärmeplanung unterstützen zu können. In beiden Fällen sorgen Sensoren in Trafostationen bzw. Wärmeübergabestationen dafür, dass Live-Daten ermittelt und technologieunabhängig an niotix gesendet werden können. In diesem Bereich hat Digimondo jüngst zahlreiche erfolgreiche Projekte realisiert. Doch das ist erst die Spitze des Eisbergs.

„Gemeinsam bieten Unitronic und Digimondo Netzbetreibern eine ganzheitliche Lösung an, die für maximale Transparenz in den Netzen sorgt. Diese Daten können einfach genutzt werden, um zielgerichtete Aktionen durchzuführen“, sagt Digimondo-Geschäftsführer Christopher Rath. „Wir freuen uns auf viele spannende Gespräche in Essen.“

Dr.-Ing. Semih Türk, Team Lead Product Management bei Unitronic, blickt dem konzertierten Messeauftritt ebenfalls erwartungsfroh entgegen: „Wir präsentieren ein breites Spektrum an Sensoren und (LoRa-) Gateways, beispielsweise auch für die Fernauslesung von Strom-, Gas- und Wasserzählern, die Überwachung von Gasdruckreglern oder für beliebige Smart-City-Anwendungen.“ Auf der Messe live und praktisch gezeigt werden Sensoren und die damit verknüpfte IoT-Prozesskette.

Digimondo und Unitronic sind auf der E-world in Halle 4, Stand 4D123, anzutreffen.

Digimondo – Enjoy your business

Die Digimondo GmbH wurde 2016 von Software-Experten mit der Vision gegründet, mit dem Internet der Dinge (IoT) die Welt effizienter, nachhaltiger und besser zu machen. Das Digimondo-Team entwickelt IoT-Software-Systeme und versetzt seine Kunden in die Lage, eigene IoT-Lösungen selbstständig zu realisieren. Insgesamt mehr als 100 Kunden, darunter die Hälfte Netzbetreiber in Deutschland sowie internationale Kunden aus Industrie und Facility Management, nutzen die IoT-Software-Lösungen. Als IoT-Pionier in Deutschland verfügt das Digimondo-Team über mehrjährige Erfahrung in der Umsetzung von IoT-Projekten. Die selbst entwickelte IoT-Plattform niotix ist der Schlüssel für die erfolgreiche Umsetzung von Proof-of-Concepts über Projekte aller Skalierungsstufen bis hin zum globalen Roll-Out. Durch die Implementierung eines speziell entwickelten Digitalen Zwillings in niotix werden Digimondo-Kunden in die Lage versetzt, das volle Potenzial von IoT-Daten und Informationen aus anderen Quellen zu nutzen.

Weitere Informationen: www.digimondo.com

Über Unitronic – Experten für nachhaltige Technik

Die Unitronic GmbH beruft sich auf über 50 Jahre Erfahrung und ist in die drei Unternehmensbereiche “Electronics“, “Electric“ und “Radon“ gegliedert. Die Unitronic steht ihren Kunden mit innovativen Produkten und Lösungen in den Bereichen Sensorik und Kommunikation, qualitativ hochwertiger elektrischer Verbindungstechnik und Werkzeugen sowie vom Bundesamt für Strahlenschutz zertifizierten Radonanalysen, Messgeräten und Beratungen zur Seite. Der Fokus im Bereich Kommunikation liegt auf LoRaWAN. Unitronics Kunden kommen aus einem breiten Spektrum, welches sich von Städten und Gemeinden über Industrie und Einzelhandel bis hin zu weiteren Märkten erstreckt.

Weitere Informationen: www.unitronic.de

Vernetzen Sie sich!

urban link

Sie haben für diesen Inhalt eine konkrete Rückfrage oder möchten nicht, dass „das Rad neu erfunden wird“?

Vernetzen Sie sich kostenfrei, indem Sie diesem Expert:in eine Nachricht schreiben.

Extern_Urban Link / Allgemeine Anfrage
DIGIMONDO GmbH
DIGIMONDO GmbH
„Mit dem Internet der Dinge (IoT) die Welt effizienter, nachhaltiger und besser machen“ – Diese Vision verfolgt das Team der Digimondo GmbH. Dafür entwickelt Digimondo getreu des Leitspruches “Enjoy Your Business” IoT-Software-Systeme und versetzt seine Kund:innen in die Lage, eigene IoT-Lösungen selbstständig zu realisieren. Mehr erfahren...

Weitere Neuigkeiten

“SorgstDuDich?”: Innovative Online-Plattform stärkt mentale Gesundheit in Göttingen und Südniedersachsen

"SorgstDuDich?" ist eine neue Online-Plattform zur Unterstützung der mentalen Gesundheit, gestartet als Smart-City-Projekt der Stadt Göttingen und Südniedersachsen. Die Nutzung erfolgt anonym und richtet...

Smartes Klimarondell schafft kühle Ruhezone in Würzburgs Innenstadt

Im Ehrenhof des Rathauses in Würzburg wird in den kommenden Wochen ein smartes Klimarondell getestet, um eine kühle Ruhezone in der Innenstadt zu schaffen....

Künstliche Intelligenz im Einsatz: Drohne liefert präzise Daten für den Schutz...

Die Stadt Bamberg setzt zwei Drohnen für ihr Smart-City-Projekt namens BaKIM – Baum, Künstliche Intelligenz, Mensch ein, um den Baumbestand der Stadt automatisiert zu...

Potsdamer Fachhochschule erforscht datenbasierte Ansätze zur Unterstützung von Städten und ländlichen...

Die Fachhochschule Potsdam erforscht datenbasierte Ansätze zur Stadtentwicklung, sowohl für Großstädte als auch für kleinere Gemeinden und ländliche Räume. Aktuell sucht sie Kooperationspartner:innen für...

Digitales Sulzbach-Rosenberg: Sensortechnik trifft auf Digitalen Zwilling

Die Stadt Sulzbach-Rosenberg hat ihren „Digitalen Zwilling“ für die Altstadt online gestellt. Das interaktive 3D-Stadtmodell ermöglicht virtuelle Stadtrundgänge, bei denen Nutzer:innen detaillierte Informationen zu...

Mobile Verkehrssteuerung mit dem hochauflösenden LiDAR-Sensor von LASE PeCo

Das in Wesel ansässige Unternehmen LASE PeCo Systemtechnik ist ein führender Hersteller und Systemlöser im Bereich Counting, Mobilitätsmessungen und Analytics und unterstützt Städte bei...