Mittwoch, 19. Juni 2024

Aktualisierungen bei Consul: Einführung einer Funktion für Gastzugänge und verbesserte Identitätsprüfung

ANZEIGE

Titelbild: Conul-Erweiterungen

Die Beteiligung der Bürger:innen an öffentlichen Entscheidungsprozessen hat einen neuen Höhepunkt erreicht, dank der jüngsten Weiterentwicklungen der Consul-Software. Mit der neuesten Erweiterung, die die Möglichkeit für Gastzugänge bietet, sowie Verbesserungen im Bereich der Nutzerverifizierung, setzt Consul neue Maßstäbe in der Förderung der öffentlichen Partizipation.

Erneuerungen im Registrierungsprozess

Consul hat seinen Zugang erweitert und bietet nun vier spezifische Optionen für die Anmeldung, die auf die vielfältigen Anforderungen und Wünsche der Nutzer abzielen:

  1. Gastzugänge: Diese innovative Option erlaubt es Einzelpersonen, an ausgewählten Aktivitäten teilzunehmen, ohne einen Account erstellen zu müssen, wodurch die Schwelle für die Teilnahme deutlich gesenkt wird.
  2. Standard-Registrierung: Diese Methode, bei der lediglich eine E-Mail-Adresse, ein Benutzername und ein Passwort erforderlich sind, macht den Zugang zur Plattform schnell und unkompliziert.
  3. Erweiterte Anmeldung: Diese Option geht einen Schritt weiter und erfordert zusätzliche persönliche Informationen, um eine gründlichere Identifizierung der Nutzer zu ermöglichen.
  4. Umfassende Anmeldung: Als umfassendste Option verlangt diese Form der Registrierung zusätzlich die Angabe der letzten vier Ziffern des Personalausweises oder Reisepasses, was eine noch präzisere Überprüfung der Identität ermöglicht.

Methoden zur Nutzerverifizierung

Um die Authentizität und Sicherheit innerhalb der Plattform zu gewährleisten, stellt Consul verschiedene Verifizierungsmethoden zur Verfügung:

  1. Individuelle Überprüfung: Hierbei können Administratoren Nutzerkonten manuell freigeben oder sperren.
  2. Massenverifizierung durch CSV-Upload: Diese Methode ermöglicht es, eine große Anzahl von Nutzern gleichzeitig zu verifizieren, indem eine vorbereitete Liste hochgeladen wird.
  3. Automatische Verifizierung durch Anbindung an das Melderegister: Eine direkte Verbindung zu offiziellen Registern ermöglicht eine schnelle und automatisierte Verifizierung der Nutzer.
  4. Integration externer Dienste: Durch die Einbindung von Diensten wie BayernID und anderen können Nutzer ihre Identität durch bereits bestehende Konten nachweisen.

Anpassbare Verifizierung

Ein herausragendes Merkmal der Consul-Software ist die Anpassungsfähigkeit bei der Verifizierung. Nutzer haben die Freiheit, sich entweder sofort bei der Registrierung oder zu einem späteren Zeitpunkt verifizieren zu lassen. Diese Flexibilität fördert eine breitere Teilnahme und macht es Nutzern leichter, sich bei Bedarf authentifizieren zu lassen.

Zusammenfassung

Die jüngsten Erweiterungen von Consul, insbesondere die Einführung des Gastzugangs und die Verbesserung der Verifizierungsprozesse, demonstrieren das anhaltende Engagement für eine zugängliche und inklusive Beteiligung der Öffentlichkeit an politischen und gesellschaftlichen Prozessen. Durch diese Neuerungen wird die Teilhabe an der Gestaltung der lokalen Gemeinschaft vereinfacht und die demokratische Beteiligung gestärkt.

Vernetzen Sie sich!

urban link

Sie haben für diesen Inhalt eine konkrete Rückfrage oder möchten nicht, dass „das Rad neu erfunden wird“?

Vernetzen Sie sich kostenfrei, indem Sie diesem Expert:in eine Nachricht schreiben.

Extern_Urban Link / Allgemeine Anfrage
demokratie.today
demokratie.today
demokratie.today ist ein Full-Service-Anbieter rund um die Open Source Software Consul. Der Fokus von demokratie.today liegt dabei auf der Weiterentwicklung von Consul hinsichtlich der individuellen Bedürfnisse deutscher Kommunen und Städte.

Die erweiterte Consul-Version ist eine führende Plattform für Bürgerbeteiligung und zählt zu Deutschlands Top-Adressen im Bereich Beteiligungslösungen.

Weitere Neuigkeiten

Potsdamer Fachhochschule erforscht datenbasierte Ansätze zur Unterstützung von Städten und ländlichen...

Die Fachhochschule Potsdam erforscht datenbasierte Ansätze zur Stadtentwicklung, sowohl für Großstädte als auch für kleinere Gemeinden und ländliche Räume. Aktuell sucht sie Kooperationspartner:innen für...

Kläranlage Haßfurt implementiert Frühwarnsystem für Starkregenereignisse

In Haßfurt wurden Pegelmessstellen zur Früherkennung von Hochwasser und Starkregenereignissen eingerichtet. Die Daten dieser Messstellen werden mit Wetter-, Geo- und Abwassernetzdaten verknüpft, um ein...

Künstliche Intelligenz im Einsatz: Drohne liefert präzise Daten für den Schutz...

Die Stadt Bamberg setzt zwei Drohnen für ihr Smart-City-Projekt namens BaKIM – Baum, Künstliche Intelligenz, Mensch ein, um den Baumbestand der Stadt automatisiert zu...

Digitales Sulzbach-Rosenberg: Sensortechnik trifft auf Digitalen Zwilling

Die Stadt Sulzbach-Rosenberg hat ihren „Digitalen Zwilling“ für die Altstadt online gestellt. Das interaktive 3D-Stadtmodell ermöglicht virtuelle Stadtrundgänge, bei denen Nutzer:innen detaillierte Informationen zu...

Wuppertals Digitaler Zwilling soll helfen, durch aktuelle Daten klimagerechte Stadtentwicklung zu...

In Wuppertal wird ein Urbaner Digitaler Zwilling, ein lebendiges und interaktives Modell, entwickelt, das verschiedene Datentypen und -quellen vereint. Dieses Modell ermöglicht es, die...

“SorgstDuDich?”: Innovative Online-Plattform stärkt mentale Gesundheit in Göttingen und Südniedersachsen

"SorgstDuDich?" ist eine neue Online-Plattform zur Unterstützung der mentalen Gesundheit, gestartet als Smart-City-Projekt der Stadt Göttingen und Südniedersachsen. Die Nutzung erfolgt anonym und richtet...