Mittwoch, 24. Juli 2024
Anzeige

5G in der digitalen Stadt – Anwendungsfälle gesucht!

In Kooperation mit unserem Partner Teltonika Network erschließen wir uns aktuell den Stellenwert von 5G in der digitalen Stadt. Dazu haben wir den Fachartikel 5G in der digitalen Stadt verfasst und sind an Ihrem Feedback interessiert.

Digitale Zwillinge als Tool für die Energiewende am 02. Juli 2024

Entdecken Sie im Webinar, wie Sie mit Hilfe digitaler Zwillinge die Herausforderungen der Energiewende meistern können. Im Zentrum der Diskussion stehen dabei Datenschutz und Datensicherheit, Anpassungen an neue rechtliche Vorgaben sowie Integration und Management von großen Datensätzen.

StartDigitale StadtverwaltungThomas Bönig über den Münchner Weg der Digitalisierung

Thomas Bönig über den Münchner Weg der Digitalisierung

Bitte beachten Sie, dass Thomas Bönig im Frühjahr 2022 seine Tätigkeit für die Stuttgarter Stadtverwaltung aufgenommen hat (Pressemitteilung vom 17.02.2022).

Guten Tag Herr Bönig und vielen Dank, dass Sie uns Einblicke in Ihre Arbeit als Chief Digital Officer geben. Vor kurzem wurde die Digitalisierungsstrategie der Landeshauptstadt München beschlossen – herzlichen Glückwunsch für diesen Meilenstein! Sie konzentriert sich auf die drei Kernbereiche Stadtverwaltung, städtische Infrastruktur und Stadtgesellschaft. Wie kam es zu diesen Kernbereichen?

Nach den ersten Diskussionen, wie sich München für eine digitale Zukunft entwickeln muss, war absehbar, dass man das Thema Digitalisierung nicht auf die Verwaltung allein beschränken kann, dazu sind die Möglichkeiten der Digitalisierung viel zu weitreichend.

Die Auswirkungen der Digitalisierung umfassen bereits jetzt schon nahezu alle Lebensbereiche der Menschen, das lässt sich somit 1 : 1 auf die Strukturen einer Stadt abbilden.

Die Digitalisierung, die sich im erheblichen Maße auf die Stadtgesellschaft auswirkt, kann nicht als rein technischer Trend eingeordnet werden. Sie gibt den Menschen Technologie an die Hand, die es ermöglicht Dinge zu tun, die früher nicht möglich waren.

Als Beispiel kann man hier die sozialen Medien aufführen. War es früher z. B. nur Journalisten und Reportern möglich, Artikel zu schreiben und zu veröffentlichen, so kann heute jeder, auch ohne Studium oder Ausbildung, Texte bzw. Artikel erstellen und diese weltweit veröffentlichen und damit meinungsbildend sein.

Über Urban Digital

Dieses Portal informiert über Themen, Akteure, Projekte und Strategien rundum die digitale Stadt. Unsere Vision ist es, die Triebkraft der Digitalisierung in die Bahnen einer erstrebenswerten Stadtentwicklung zu lenken.

Dazu forcieren wir den inhaltlichen Austausch über die digitale Stadt zwischen Akteuren aus Forschung, Wirtschaft, öffentlicher Verwaltung und Zivilgesellschaft.

Artikel

Dimitri Ravin
Dimitri Ravin
Dimitri Ravin befasst sich seit dem Jahr 2017 als Initiator von urban-digital.de mit dem Einfluss der Digitalisierung auf Städte. Parallel ist er mit Beratungs- und Vortragstätigkeiten i. Z. m. Smart City Projekten und Strategien tätig. Davor untersuchte er am Institut für den öffentlichen Sektor (KPMG) die Smart City-Strategien deutscher Großstädte und war als Projektassistenz für digitale Projekte bei der Stadt Dortmund angestellt. Mehr Informationen und Kontaktdaten →

Verwandte Artikel