Mittwoch, 19. Juni 2024

Urban Digital Event in der Metropole Ruhr

Was halten Sie von der Idee, am Montagabend des 06. Mai 2024 mit 50 Smart-City-Expert:innen aus der deutschlandweiten Urban-Digital-Community netzwerken zu können?

Mit Urban Digital fördern wir seit dem Jahr 2017 den fachlichen Austausch zwischen Städten, Unternehmen und Forschungseinrichtungen rundum digitale Stadtentwicklung und laden Sie herzlich zu dieser Netzwerkveranstaltung mit kreativ-informativen Programminhalten und gutem Abendessen ein!

Worum geht es?

Am 06. Mai 2024 wird das nächste Urban-Digital-Netzwerktreffen im 19. Stockwerk des Essener Ruhr Towers stattfinden. 

Wir laden Sie als Leser:innen und Partner herzlich dazu ein, sich über wichtige inhaltlich-strategische Gedanken der digitalen Stadtentwicklung zu informieren. 

Die Teilnahmegebühr liegt bei 60,00 € pro Person und Sie können ein kreativ-informatives Programm inkl. gutem Abendessen erwarten.

Bei Interesse können Sie sich auch für die Teilnahme an einer Workation in dieser Woche bewerben. In dieser Woche wird auch die Regionalkonferenz der Modellprojekte Smart Cities in Gelsenkirchen/Bochum stattfinden.

Essen befindet sich im Herzen der Metropole Ruhr und ist mit der Bahn nur 20 Minuten von Gelsenkirchen oder Bochum entfernt.

Veranstaltungsort

Der geschichtsträchtige Handels- und Dienstleistungsstandort Essen hat einen neuen Coworking Space – Im ehemaligen Rheinstahl-Hochhaus eröffnete Design Offices kürzlich knapp 7.000 qm flexible Arbeitslandschaften und im obersten Stockwerk befindet sich unser lichtdurchfluteter und modern eingerichteter Veranstaltungsraum.

Der Ruhr Tower befindet sich zu Fuß in 7-minütiger Entfernung vom Essener Hauptbahnhof.

Programm

bis 18 Uhr  Ankunft und auf Wunsch Arbeit im Coworking Space
ab 18 Uhr Intro zu aktuellen Trends der digitalen Stadtentwicklung und interaktive Vorstellung des Urban Digital Guides
ab 19 Uhr Themen fokussierter Austausch bei Speisen und Getränken
20:30 Uhr Präsentation der wichtigsten Erkenntnisse aus dem Austausch
bis 22 Uhr Informelles Networking der anwesenden Teilnehmer:innen

Wir würden diese Abendveranstaltung gerne dafür nutzen, um mit Ihnen praxisorientiert und niederschwellig über den Stand der digitalen Stadtentwicklung in Deutschland zu sprechen.

Aufbauend auf unserer fortlaufenden Berichterstattung über aktuelle Projekte, Lösungen und Strategien und unter Nutzung des Urban Digital Netzwerks erstellen wir gegenwärtig den Urban Digital Guide.

An diesem Abend möchten wir den Urban Digital Guide vorstellen und mit Ihnen diskutieren. Bei der Anmeldung können Sie Ihre Stimme für die gewünschten Themenschwerpunkte wählen.

1. Anwendungsfälle

Wie können wir den scheinbar unendlich langen Katalog an Smart-City-Anwendungsfällen sinnvoll priorisieren? Welche Aspekte sind dabei entscheidend? 

Moderiert von Katharina Schneider, Beraterin für IoT- und Smart-City-Strategien

2. Governance

Welche Erfahrungswerte haben wir in Bezug auf Steuerungs- und Organisationsformen von Smart-City-Projekten gemacht? Wie strukturieren und organisieren wir Innovationsprozesse wie Wettbewerbe, Erprobung, Innovative Ausschreibung (zur Ableitung) für Betriebsmodelle etc.?

Moderiert von Damian Wagner-Herold, Selbständig bei UrbanDynamiQs

3. F*ck Up Night

Ganz im Sinne der Start-up-Welt schaffen wir hier ein Umfeld, in dem das Teilen und Diskutieren von Misserfolgen bei Smart-City-Projekten zelebriert wird. Welche Fehlschläge haben wir bisher gemacht?

Moderiert von David Sossna,
Smart Region Koordinator
beim Kreis Steinfurt

4. Change Management

Wie gestalten wir den Veränderungsprozess in Smart-City-Projekten effektiv? Welche Strategien und Werkzeuge sind besonders wirksam, um Widerstände zu überwinden und Stakeholder erfolgreich einzubinden?

Moderiert von Lena Sargalski,
CDO der Stadt Bad Salzuflen

Was zeichnet unsere Events aus?

Netzwerktreffen – November 2023

Workation – Mai 2023

Urban Digital-Events- und Netzwerktreffen bieten einen großen Mehrwert, um neue Vorgehensweisen kennenzulernen und Kontakte zu verschiedensten Akteuren knüpfen zu können. Die Events zeichnen sich sowohl durch theoretische als auch praxisnahe Ansätze aus, die in das eigene Arbeitsumfeld übertragen werden können.

Matthias Frey

Stabstelle Digitalisierung, Stadt Verl

Kurzweilig, informativ, praxisrelevant und obendrein sehr persönlich: die Austauschrunden von Urban Digital zu Smart City und Stadtentwicklung setzen aus meiner Sicht aktuell den Benchmark für diese und ähnliche Formate.

Thorsten Kraus

Chief Digital Officier, Stadt Trier

Die Austauschrunde "Digitale Stadtplanung und Beteiligung" ist ein Pflichttermin in meinem Kalender. In den Sitzungen konnte ich bereits zahlreiche Projekte und Akteure kennenlernen, die in meiner täglichen Arbeit im Bereich der Stadtentwicklung sehr hilfreich sind.

Dominik Sumann

Stadtplaner bei Stadt Recklinghausen

Anmeldung

Anmeldung Netzwerktreffen

Die Warteliste ist aktiviert.

Die Teilnahmegebühr für das Netzwerktreffen beträgt pro Person 60,00 € (zzgl. MwSt.).

Vertreter:innen folgender Institutionen haben sich bereits angemeldet:

  • Stadt Oberhausen
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Emsdetten
  • Stadt Bad Salzuflen
  • Bliggit
  • vrame consult
  • EDAG Group
  • Stadtwerke Köln
  • virtualcitysystems
  • Kreis Steinfurt
  • Stadt Wülfrath
  • Technische Universität Dortmund
  • Haselhorst Associates
  • VITRONIC
  • Fachhochschule Potsdam
  • Stadt Bielefeld
  • Digitalstadt Darmstadt
  • adesso
  • Leerstandslotsen
  • [ui!] Urban Software Institute
  • Stadt Lünen
  • HYPERTEGRITY
  • Smart Village Solutions
  • Daten-Kompetenzzentrum für Städte und Regionen DKSR
  • Cosmema
  • msg
  • Stadt Bochum
  • Smart Platforms
  • Flowbird Deutschland
  • XignSys
  • UrbanDynamiQs
  • Zentrum für Digitale Entwicklung
  • Stadt Duisburg
  • LASE PeCo Systemtechnik
  • spotAR
  • PRISMA solutions EDV-Dienstleistungen
  • Peter Berghaus
  • Hochschule Bochum
  • aconium
  • Stadt Köln

[ninja_form id=60]