Mittwoch, 20. Oktober 2021

Smart City-Neuigkeiten

Tagesaktuelle Neuigkeiten

Mehrere öffentliche und zivilgesellschaftliche Akteure haben in Münster ein Digitallabor eröffnet. „Das Digitallabor soll eine offene zugängliche Wissens- und Kommunikationsplattform zur Digitalen Bildung sein.“
https://smartcity.ms/digitallabor-muenster/

Community-Aufruf | Kennen Sie Städte, die im Rahmen des Förderprogramms „Modellprojekte Smart Cities“ eine eigene Begleitforschung durchführen? Wir haben uns dies im Austausch mit Manuela Meyer, CDO der Stadt Jena, gefragt und bitten um Rückmeldung unter input@urban-digital.de🙏

Stadtwerke Trier installieren im Stadtgebiet 27 LoRaWAN-Gateways. An manchen Orten wurden diese in Glockentürme integriert. | © Stadtwerke Trier
https://www.zfk.de/digitalisierung/smart-city-energy/flaechendeckendes-funknetz-in-trier-steht

Der Verein @CivitasConnect, eine unabhängige Kooperationsplattform für Stadtwerke feiert ihren 1. Geburtstag. Der Verein zählt bereits 40 Mitglieder und generiert praxisorientierte Erkenntnisse zu aktuellen Use Cases wie Verkehrszählung, LoRaWAN u.v.m.
https://itemsnet.de/itemsblogging/ein-jahr-civitas-connect/

Stadt Kaiserslautern plant für Ende Oktober die digitale Erfassung von 360°-Aufnahmen von Straßenräumen im gesamten Stadtgebiet. Damit sollen verwaltungsinterne Planungs- und Managementaufgaben effizienter und abteilungsübergreifend organisiert werden.
https://www.kaiserslautern.de/buerger_rathaus_politik/medienportal/pressemitteilungen/062563/index.html.de

Lesenswertes Interview auf @urbandigitalDE mit Richard Vestner, Senior Director @BentleyGermany @BentleySystems zum Thema urbaner #DigitalerZwilling und #KünstlicheIntelligenz https://twitter.com/BentleyGermany/status/1443942030971920387

Für den ITS Weltkongress hat der NDR eine Audioreportage über das Reallabor produziert. Für allgemeine Trends der digitalen Mobilität durfte unser Herausgeber Dimitri Ravin Einblicke aus seinen Austauschen mit Smart Mobility-Akteuren beisteuern.
https://www.ndr.de/nachrichten/info/podcast2990.html

Stadt Mönchengladbach entwickelt eine Park-App, die in Echtzeit die Anzahl freier Parkplätze in allen Parkhäusern der Stadt anzeigt.
https://www.kommune21.de/meldung_37168_n.html

Die Stadt Wiesbaden veröffentlicht einen Nachbericht zum im Sommer stattgefundenen Innenstadtgipfel #RevivalCity, in dem die Zukunft der Innenstädte aus den Perspektiven des Handels, Städtebaus, Nutzungsstrukturen, Klimawandels etc. beleuchtet wurde.
https://www.wiesbaden.de/wirtschaft/unternehmensservice/veranstaltungen/innenstadtgipfel-ergebnisse.php

Die fünf südwestfälischen Kommunen eröffnen ihre „Smart Cities: Schule“ mit Pausenhöfen (Online-Events), Klassentreffen (Offline-Events) und Schülerzeitung (Newsletter). In diesem Netzwerk ist auch der Austausch mit weiteren Kommunen gewünscht. @5fuerSWF
https://smartcities-suedwestfalen.com/smart-cities-schule-netzwerk-bietet-austausch-und-wissenstransfer/

Die Stadt Pforzheim lanciert eine Park-App, so dass Autofahrer:innen die Wahrscheinlichkeit von verfügbaren Parkplätzen an ihrem Zielort überprüfen können. App-Nutzer:innen sollen auch für andere Verkehrsmittel sensibilisiert werden. | Abb.: Annika Brem
https://www.pz-news.de/pforzheim_artikel,-Freie-Parkplaetze-in-Pforzheim-Neue-App-soll-die-Suche-erleichtern-_arid,1624674.html

Markus Lewitzki, CDO der Stadt Krefeld, beschreibt in diesem Artikel wichtige Eckpunkte der kommunalen Digitalisierung: Von Anforderungen an Stadtverwaltungen in der VUCA-Welt über Nachhaltigkeit bis hin zu Fachbereichs-übergreifendem Datenmanagement.
https://flipbook.stuenings.de/InsiderKrefeld/index.html#p=22

Mit der Bliggit-App möchte die Stadt Wuppertal die ganze Vielfalt und Informationen städtischer Dienstleistungen gebündelt bereitstellen. Betrieben wird die App von der Stadtsparkasse, den lokalen Stadtwerken und der eigens dafür gegründeten Bliggit GmbH.
https://www.wuppertal.de/microsite/WiFoe/aktuelles/inhaltsseiten-aktuelles/rheinland-genial-bliggit.php

Die Beteiligung von Bürger:innen gehört als wichtiger Baustein zur Umsetzung von Smart City-Strategien. Eine Übersicht über die vorhandenen Formen bietet diese vom Fraunhofer IMW für das smarte Energieprojekt @SPARCSeu entwickelte Plattform (ENG). https://www.citizen-engagement.eu/participation_activities

In Gerolzhofen entsteht im Zuge des Förderprogramms 'Digitale Einkaufsstadt' eine Qualifizierungsoffensive für die lokalen Gewerbetreibenden. Perspektivisch soll zudem eine Plattform für lokale Handels-, Dienstleistungs- und Freizeitangebote entstehen.
https://www.mainpost.de/regional/schweinfurt/der-digitale-marktplatz-wichtiger-schritt-in-die-zukunft-art-10666204

Die Stadt Gelsenkirchen rüstet ihre Immobilien mit intelligenten Messstellen aus, um die Verbräuche von Wasser und Energie digital und kontinuierlich zu erfassen und perspektivisch Ressourcen zu sparen. Als Übertragungsnetz dient ein stadtweites LoRaWAN.
https://www.stadt-und-werk.de/meldung_37132_Grundstein+f%C3%BCr+digitales+VDMS.html

Ende November wird die Stadt Gütersloh die Synergien zwischen Kultur und Digitalisierung in dem @kulturhackathon OWL von interdisziplinären Teams erschließen lassen. Ein Pool an 24 zu lösenden Aufgabenstellungen, sog. Challenges, ist veröffentlicht.
https://www.youtube.com/watch?v=siOu4wv63fo

In Pforzheim beginnen heute die 'Smart City Days', die seit dem Jahr 2018 jährlich stattfinden und die Stadtgesellschaft über die Digitalisierung der Stadt und Wirtschaft informieren.
https://www.pz-news.de/pforzheim_artikel,-Die-digitale-Stadt-von-morgen-Das-erwartet-die-Teilnehmer-bei-den-Smart-City-Days-in-Pforzheim-_arid,1621407.html

Das Wichtigste im Überblick

Smart City Neuigkeiten für August und September 2021

Stadt München lanciert eine Online-Plattform Mach München besser!, die als Mängelmelder für Schäden im öffentlichen Raum dienen soll. Die Stadt Heidelberg stellt ihren Bürger:innen eine Online-Terminvergabe, ein kontaktloses Informationsterminal im Bürgeramt und den Chatbot Hardi als digitalen Assistenten zur Verfügung.

Smart City Neuigkeiten – Juli 2021

Stadt Ulm gestaltet eine ehemalige Parkfläche in eine Mobilitätsstation um. In diesem Reallabor werden umweltfreundliche Mobilitätsangebote räumlich gebündelt bereitgestellt und Informationen über das Nutzer:inverhalten für den weiteren Ausbau eines umweltfreundlichen Mobilitätskonzeptes, gesammelt...

Smart City Neuigkeiten – Juni 2021

Als Unterstützung für die nächtliche Streife auf dem Campusgelände pilotiert die Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH ein autonomes Fahrzeug des chinesischen Herstellers Neolix...

Smart City Neuigkeiten – Mai 2021

In Berlin wurde im Rahmen eines BMVI-geförderten Projekts der datenschutzkonforme Einsatz der Open Source-Software ‘OpenDataCam‘ für...

Smart City Neuigkeiten – April 2021

In Bochum wurde das innerstädtische Parkleitsystem erneuert. Die LED-Beleuchtung ist ökologischer, die Ansteuerung läuft in Zukunft über das Mobilfunknetz und das System wird über einen Webserver...

Smart City Neuigkeiten – März 2021

Für die Verfügbarkeit von Behindertenparkplätzen hat der kommunale IT-Dienstleister regio iT eine neue Lösung unter Anwendung der LoRaWAN-Technologie entwickelt...

Smart City Neuigkeiten – Februar 2021

Über die Nutzung von kommunalen Datensätzen hat 'Deutscher Städtetag' gemeinsam mit 'Partnerschaft Deutschland' eine Studie veröffentlicht, um eine Diskussion über deren Bereitstellung...

Hier finden Sie alle monatlichen Zusammenfassungen.

Informiert über digitale Stadtentwicklung

Erhalten Sie monatlich eine Benachrichtigung über unsere neuen Inhalte.