Mittwoch, 20. Oktober 2021
StartKommunale DatenLoRaPark rundum den Ulmer Weinhof

LoRaPark rundum den Ulmer Weinhof

Quellen: Stadt Ulm, initiative.ulm.digital e.V. | Abb.: Stadt Ulm

Seit Sommer 2020 existiert in Ulm der LoRaPark – ein Schaugarten für den Einsatz von IoT-Anwendungen im Stadtraum. Als eine Art Lehrpfad im Freien veranschaulicht die interaktive Ausstellung mit mehr als einem Dutzend an Stationen, die Möglichkeiten der vernetzten Stadt.

In Ulm beschäftigt sich ein engagiertes Netzwerk aus Stadtverwaltung, Wissenschaft, Wirtschaft sowie Zivilgesellschaft bereits seit mehreren mit der Netzwerktechnologie LoRaWAN und betreibt ein stadtweites offenes LoRaWAN-Netzwerk. Beim Innovationswettbewerb der Stadt Ulm für Sensorik getriebene Lösungen hat die citysens GmbH mit ihrem Konzept eines LoRaWAN-Parks gewonnen und schließlich im Auftrag der Digitale Agenda der Stadt Ulm und gemeinsam mit mehreren lokalen Akteuren, umgesetzt.

Für die Zukunft ist ein Ausbau des Parks angedacht und schon heute befinden sich manche Stationen in weiteren Teilen des Stadtgebietes. Das Projekt wird von der Stadtgesellschaft mit Interesse angenommen und auch für Forschungszwecke sowie private Bottom Up-Initiativen i. Z. m. dem Ulmer Verschwörhaus genutzt. Die Messwerte für u.a. den Besucherstrom, die Wetterstation oder auch die Bodenfeuchtigkeit, können öffentlich zugänglich auf einem Grafana-Dashboard abgerufen werden.

Nachhaltige Smart City-Projekte

Projektverantwortliche:n kontaktieren

Gerne vernetzen wir unsere Leser:innen kostenlos mit  Projektveranwortlichen.

Über Urban Digital

Dieses Portal informiert über Themen, Akteure, Projekte und Strategien rundum die digitale Stadt. Unsere Vision ist es, die Triebkraft der Digitalisierung in die Bahnen einer erstrebenswerten Stadtentwicklung zu lenken.

Dazu forcieren wir den inhaltlichen Austausch über die digitale Stadt zwischen Akteuren aus Forschung, Wirtschaft, öffentlicher Verwaltung und Zivilgesellschaft.

Beitrag

Dimitri Ravin
Dimitri Ravin befasst sich seit dem Jahr 2017 als Initiator von urban-digital.de mit dem Einfluss der Digitalisierung auf Städte. Parallel ist er mit Beratungs- und Vortragstätigkeiten i. Z. m. Smart City Projekten und Strategien tätig. Davor untersuchte er am Institut für den öffentlichen Sektor (KPMG) die Smart City-Strategien deutscher Großstädte und war als Projektassistenz für digitale Projekte bei der Stadt Dortmund angestellt.

Teilen

Projektverantwortliche:n kontaktieren

Gerne vernetzen wir unsere Leser:innen kostenlos mit  Projektveranwortlichen.

Beliebte Beiträge

Newsletter

Informiert über Smart City-Strategien und Projekte

Unsere Abonnent*innen informieren wir im monatlichen Rhythmus über Smart City-Entwicklungen in Deutschland

Informationen zum Newsletter