Montag, 28. November 2022
StartÖffentlicher Raum

Öffentlicher Raum

Vor-Ort Formate mit dem digitalen Raum verknüpfen – kann Augmented Reality hier Brücken schlagen?

Anzeige | Eine nutzer:infreundliche Augmented Reality-Anwendung kann die Beteiligung der Bürger:innen immersiver und interaktiver gestalten. Doch welche Visualisierungsschärfe, digitalen Endgeräte und Beteiligungskonzepte werden in welchem Planungsschritt benötigt? Yannic Schwarz teilt in diesem Videovortrag seine Erfahrungen aus umgesetzten Beteiligungsprojekten.

Ich packe meinen Werkzeugkoffer für die Innenstadt und nehme mit: LeAn®

14 Modellstädte, über 25 Partner und Dienstleister haben sich vor einem guten Jahr auf den Weg gemacht, eine Plattform für digitales Leerstandsmanagement und vorausschauendes Ansiedlungsmanagement zu entwickeln. Standards schaffen, die vor Ort einen Mehrwert bieten, war der Auftrag. Dies betrifft nicht...

Auf uns können Sie zählen – denn wir sind überall dort, wo sich etwas bewegt.

LASE PeCo ist Hersteller & Systemlöser im Bereich Counting, Mobilitätsmessungen sowie Analytics und unterstützt bei Themen der nachhaltigen Automatisierung und Digitalisierung Ihrer Stadt. Wir helfen Ihnen bei der Planung und Einrichtung von Tools, um aus einer Innenstadt eine Smart City zu machen. Dazu bieten wir zahlreiche Lösungen wie z.B....

Gieß den Kiez – Eine App hilft durstigen Stadtbäumen

In diesem Videovortrag stellt Julia Zimmermann die Entwicklung und den praktischen Einsatz der Anwendung "Gieß den Kiez" vor. Ziel der Open Source-Anwendung ist es, die Gieß-Arbeit zivilgesellschaftlicher und nachbarschaftlicher Initiativen mittels einer digitalen Plattform zu unterstützen.

3D-Simulationen für modernes Hochwasserrisiko-Management

Um diesen Gefahren zukünftig besser vorzubeugen, bedarf es eines ganzheitlichen, flussgebietsübergreifenden Hochwasserrisikomanagements. Zahlreiche Richtlinien,...

Urbane Sensorik – Neue Möglichkeiten durch LoRaWAN

In seinem Vortrag beleuchtet Sebastian Schulze, tätig als Smart City-Projektmanager bei der Stadt Kaiserslautern, welche Potenziale LoRaWAN-Netzwerke als Basisinfrastruktur für Smart City-Projekte einnehmen können.

Informiert über digitale Stadtentwicklung

Erhalten Sie monatlich eine Benachrichtigung über unsere neuen Inhalte.

Weitere Beiträge