Mittwoch, 24. Juli 2024
Anzeige

5G in der digitalen Stadt – Anwendungsfälle gesucht!

In Kooperation mit unserem Partner Teltonika Network erschließen wir uns aktuell den Stellenwert von 5G in der digitalen Stadt. Dazu haben wir den Fachartikel 5G in der digitalen Stadt verfasst und sind an Ihrem Feedback interessiert.

Digitale Zwillinge als Tool für die Energiewende am 02. Juli 2024

Entdecken Sie im Webinar, wie Sie mit Hilfe digitaler Zwillinge die Herausforderungen der Energiewende meistern können. Im Zentrum der Diskussion stehen dabei Datenschutz und Datensicherheit, Anpassungen an neue rechtliche Vorgaben sowie Integration und Management von großen Datensätzen.

StartOnlinehandel vs. EinzelhandelMarkteinführung des NEA-Talers in Kooperation mit Awiti-Gutscheinplattform: Ein Stärkungskreislauf für die Region

Markteinführung des NEA-Talers in Kooperation mit Awiti-Gutscheinplattform: Ein Stärkungskreislauf für die Region

Die Einführung des NEA-Talers vor einem Jahr im Landkreis Neustadt-Bad Windsheim markiert einen bedeutenden Fortschritt für die lokale Wirtschaftsförderung. In enger Zusammenarbeit mit der Awiti-Gutscheinplattform wurde ein innovatives Gutscheinsystem geschaffen, das nicht nur als lokaler Universalgutschein, sondern auch als bequemes Zahlungsmittel fungiert.

Die Idee des NEA-Talers entstand vor Jahren, und vor einem Jahr begann die Umsetzung mit dem klaren Ziel, die regionale Wirtschaft zu stärken. Die Zusammenarbeit des Trägervereins Wirtschaftsvereinigung des Landkreises NEABW e.V. mit Herrn Markus Löw als 1. Vorsitzender und der Wirtschaftsförderung des Landkreises, der Wirtschaftsförderung beider Kreisstädte und der Werbegemeinschaften beider Kreisstädte bildete die Basis für eine erfolgreiche Umsetzung.*

Die Wahl der Awiti-Plattform basierte auf ihrer Flexibilität, den Ausbaumöglichkeiten und dem mehr als fairen Preis-Leistungsverhältnis. Die Technologie ermöglichte nicht nur die Integration von Verkaufs- und Aufladestellen, sondern auch die Schaffung eines digitalen Aufladesystems über den NEA-Taler-Account. Diese technische Umsetzung erfolgte in enger Zusammenarbeit mit Awiti, wobei der Fokus auf Benutzerfreundlichkeit und Zugänglichkeit lag.

*Die Markteinführung erfolgte durch gezieltes Marketing, enge Zusammenarbeit der beteiligten Partner zusammen mit lokalen Unternehmen und einem einfachen Zugang für die Bürger. “Der NEA-Taler hat sich schon im ersten Jahr als Erfolg erwiesen, mit einer hohen regionalen Reichweite, die unsere Erwartungen übertroffen hat”, betont Herr Löw.*

Der NEA-Taler ist nicht nur ein Gutschein, sondern auch ein Bezahlsystem, das bei allen teilnehmenden Partnern eingelöst werden kann. Die einfache Einlösung an der Kasse durch den Scan des QR-Codes und die Möglichkeit zur digitalen Aufladung tragen zur Akzeptanz bei. Auf Wunsch kann der NEA-Taler auch in bestehende Kassensysteme integriert werden. Nutzer:innen können zudem aktiv zur Weiterentwicklung beitragen, da sowohl das Team des NEA-Talers als auch das Team von Awiti immer ein offenes Ohr für die Ideen der Teilnehmenden hat.

Abbildung 1 – Der NEA-Taler ist als Webversion und Smartphone-App verfügbar.

Ein Regionaler Erfolgskreislauf mit
Awiti: Einbeziehung aller Beteiligten

Gutscheinakzeptanzstellen: Bindung durch attraktive Konditionen

Für Gutscheinakzeptanzstellen sind Regionalgutscheine mehr als nur ein Zahlungsmittel. Sie sind ein Instrument zur Kundenbindung. Lokale Geschäfte und Dienstleister wollen Kunden nicht nur einmalig bedienen, sondern sie langfristig an sich binden. Hier kommt die Awiti-Gutscheinplattform ins Spiel. Mit Lizenzgebühren von lediglich 0,5% auf alle Gutscheineinlösungen bietet Awiti die Basis für jede Region sehr attraktive Gesamtgebühren für die Gutscheineinlösung an.

Auf diese Plattformgebühren von Awiti von 0,5% schlägt der NEA-Taler 0,5% für die eigenen Leistungen der Wirtschaftsvereinigung auf. Auf diese insgesamt 1% Servicegebühren kommen dann noch weitere 0,5% Bonuspunkte zu, welche dem Teilnehmenden bei einer Gutscheineinlösung berechnet werden. Die gesamte Gebühr, die dem Teilnehmenden bei einer Gutscheineinlösung berechnet wird, liegt somit bei 1,5%.

Die Empfehlung seitens Awiti ist, diese kritische Schwelle von 2% nicht zu überschreiten, da diese 2% von vielen Gutscheinakzeptanzstellen als tolerierbare Kosten angesehen werden, da andere übliche Zahlungsmethoden wie z.B. Kreditkarten ebenfalls bei ~2% liegen. Steigt die Gebühr über 2%, so schwindet die Bereitschaft der Gutscheinakzeptanzstellen zur Akzeptanz des Gutscheins.

Gutscheinnutzende: Mehr als nur ein Zahlungsmittel

Gutscheinnutzende sind durchaus positiv gegenüber Initiativen eingestellt, die ihre Region stärken. Dennoch stehen sie vor der Wahl, wie sie ihre Einkäufe bezahlen wollen. Hier setzt Awiti auf Attraktivität durch Mehrwert. Die Gutscheinplattform bietet Nutzenden die Möglichkeit, Bonuspunkte zu sammeln, die sie für sich selbst nutzen oder an regionale gemeinnützige Organisationen spenden können. Diese Möglichkeit des Sparens oder Gebens schafft Anreize für die regelmäßige Nutzung des Stadtgutscheins, da er nicht nur als Zahlungsmittel, sondern als Werkzeug zur persönlichen oder regionalen Bereicherung dient.

Gemeinnützige Organisationen und Projekte: Einbindung für gemeinsame Ziele

Oft im alltäglichen Wirtschaftskreislauf unberücksichtigt, aber von großer Bedeutung sind gemeinnützige Organisationen und Projekte. Die Awiti-Gutscheinplattform schafft eine Win-Win-Situation: Diese Gruppen erhalten Zuwendungen, die sie dringend benötigen, während Gutscheinnutzende die Möglichkeit haben, durch ihre Einkäufe etwas Gutes in ihrer Region zu tun. Die automatische Spendenoption, welche bei jedem Einkauf mit einem Gutschein zur Verfügung steht, integriert diese Organisationen direkt in den Kreislauf, was nicht nur finanzielle Unterstützung bedeutet, sondern auch eine emotionale Bindung zwischen den Gutscheinnutzenden und den unterstützten Projekten schafft.

Unternehmer:innen: Mitarbeiterbindung und regionale Nähe

Unternehmer:innen möchten eine starke Bindung zu ihren Mitarbeitenden aufbauen. Steuerfreie Zuwendungen sind hierbei ein beliebtes Instrument. Awiti bietet nicht nur die Möglichkeit, solche Zuwendungen zu realisieren, sondern unterstreicht auch die emotionale Verbindung zur Region. Indem die Mitarbeitenden einen regionalen Stadtgutschein erhalten, wird eine Nähe zu ihrer Heimatstadt geschaffen, die bei deutschlandweit gültigen Gutscheinen fehlt. Gleichzeitig ermöglicht Awiti eine kosteneffiziente Verwaltung der Mitarbeitendengutscheine durch sein integriertes Unternehmerportal.

Abbildung 2 – Die aktuell ca. 100 Annahmestellen des NEA-Talers sind auf einer Karte und Liste abrufbar.

Betrieb mit Effizienz und Flexibilität

Der Betrieb des gesamten Regionalgutscheins ist aufgrund der zugrunde liegenden Gutscheinplattform von Awiti ein absolut reibungsloser Ablauf, ein wichtiger Eckpfeiler für den Erfolg des Systems. Awiti vereinfacht die nötigen Prozesse erheblich. Die vollautomatisierte Abwicklung und das digitale Management sorgen dafür, dass die täglichen Aufgaben in kürzester Zeit erledigt werden können. Zudem bietet Awiti Flexibilität: Regionen können selbst entscheiden, welche Teile des Betriebs sie übernehmen möchten, und können bei Bedarf Dienstleistungen wie Marketing oder Markteinführung vom Plattformanbieter oder seinen deutschlandweiten sogenannten Full-Service-Partnern beziehen.

Fazit: Gemeinsamer Erfolg
durch gelebte Zusammenarbeit

Ein erfolgreiches Stadtgutscheinsystem hängt von der engagierten Teilnahme aller Beteiligten ab. Awiti schafft die Grundlage für diese Zusammenarbeit, indem es die Bedürfnisse und Motivationen der Gutscheinakzeptanzstellen, Gutscheinnutzenden, gemeinnützigen Organisationen, Unternehmer:innen und Betreiber:innen berücksichtigt. Durch attraktive Konditionen, Mehrwert für die Nutzenden, Unterstützung für gemeinnützige Projekte und effiziente Verwaltung wird die Awiti-Gutscheinplattform zu einem lebendigen Ökosystem, in dem alle Akteure gleichermaßen profitieren können. Die Region gewinnt an Stärke, Bindung und Nachhaltigkeit – und das Gutscheinsystem wird zu einem Erfolg, von dem alle Beteiligten gerne ein Teil sind.

Der NEA-Taler hat genau diese Chance erkannt und durch seine aktive Beteiligung am Stärkungskreislauf in Zusammenarbeit mit Awiti einen herausragenden Beitrag zur regionalen Wirtschaft und Gemeinschaftsförderung geleistet. Sein durchschlagender Erfolg, insbesondere in der überdurchschnittlichen regionalen Reichweite, hat nicht nur die Erwartungen übertroffen, sondern auch die lokale Wirtschaft nachhaltig belebt.

Markus Löw, 1. Vorsitzender der Wirtschaftsvereinigung des Landkreises NEABW e.V. betont:

„Der NEA-Taler hat nicht nur ein erfolgreiches Jahr hinter sich, sondern eröffnet auch vielversprechende Perspektiven für die Zukunft unserer Region. Die enge Kooperation mit Awiti hat sich als Wegbereiter für lokale Wirtschaftsförderung und Gemeinschaftszusammenhalt bewiesen. Der Erfolg bestätigt, dass der NEA-Taler einen hohen Beitrag zur Stärkung unserer Wirtschaft leistet. Wir schauen zuversichtlich in die Zukunft, in der der NEA-Taler weiterhin innovative Wege gehen wird, um die lokale Wirtschaft anzukurbeln und die Verbundenheit unserer Bürgerinnen und Bürger zur Region zu vertiefen. Die positive Resonanz und die aktive Teilnahme aller Beteiligten sind der Schlüssel zu unserem gemeinsamen Erfolg, den wir im kommenden Jahr weiter ausbauen werden.“

Über Urban Digital

Dieses Portal informiert über Themen, Akteure, Projekte und Strategien rundum die digitale Stadt. Unsere Vision ist es, die Triebkraft der Digitalisierung in die Bahnen einer erstrebenswerten Stadtentwicklung zu lenken.

Dazu forcieren wir den inhaltlichen Austausch über die digitale Stadt zwischen Akteuren aus Forschung, Wirtschaft, öffentlicher Verwaltung und Zivilgesellschaft.

Artikel

Awiti
Awiti
Awiti bietet ein modularisiertes Gutscheinsystem für Regionen und Städte, mit den Modulen Regional- & Stadtgutschein, Mitarbeitergutschein, Bonuspunkte, Spendenportal und Onlinemarktplatz für Einzelhändler und Gastronomen. Mehr erfahren→

urban link

Sie haben für diesen Artikel eine konkrete Rückfrage oder möchten nicht, dass „das Rad neu erfunden wird“?

Vernetzen Sie sich kostenfrei, in dem Sie dem Autor dieses Artikels eine Nachricht schreiben.

Extern_Urban Link / Allgemeine Anfrage

Vernetzen Sie sich!

urban link

Sie haben für diesen Inhalt eine konkrete Rückfrage oder möchten nicht, dass „das Rad neu erfunden wird“?

Vernetzen Sie sich kostenfrei, indem Sie diesem Expert:in eine Nachricht schreiben.

Extern_Urban Link / Allgemeine Anfrage
Awiti
Awiti
Awiti bietet ein modularisiertes Gutscheinsystem für Regionen und Städte, mit den Modulen Regional- & Stadtgutschein, Mitarbeitergutschein, Bonuspunkte, Spendenportal und Onlinemarktplatz für Einzelhändler und Gastronomen. Mehr erfahren→

Beliebte Inhalte

Der Digitale Zwilling München in der Anwendung

Im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe "Digitale Stadtplanung und Beteiligung" hat Markus Mohl (GeodatenService München) den Stellenwert des digitalen Zwillings als Basis für die Beteiligungsprozesse in der Münchener Stadt- und Verkehrsplanung vorgestellt.

Datensilos adé. Neue Mehrwertdienste durch Datenplattformen am Beispiel Smart Parking und...

Anzeige | Im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe "Smart City-Lösungen im Gespräch" hat Alexander Süssemilch (EDAG Group) in einem interaktiven Vortrag vorgestellt, wie mittels Datenplattformen neue Mehrwertdienste geschaffen sowie Datensilos aufgebrochen werden können.

Die Smart Village App – Wie eine Open Source-Anwendung den digitalen...

Anzeige | Im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe "Smart City, aber mit Strategie" hat Philipp Wilimzig (Smart Village Solutions) in einem interaktiven Vortrag vorgestellt, wie eine Open Source-Anwendung den digitalen Wandel in Gemeinden und Kommunen voranbringen kann.

Newsletter