1. IDiAL vorgestellt

IDiAL ist die erste zentrale wissenschaftliche Einrichtung (nach § 29 Abs. 1 Hochschulgesetz NRW) der Fachhochschule Dortmund und damit ein besonders profilierter und sichtbarer Exponent der Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten. 

Das Institut bildet im Technologiepark Dortmund einen Kumulationspunkt für die transdisziplinäre und partizipative Forschung an der Herausforderung der Digitalisierung wichtiger Arbeits- und Lebensbereiche. Der Erfolg dieser Institutsgründung wird sich daran messen, inwieweit es gelingt, durch eine umsetzungsorientierte Zusammenarbeit der Akteure aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft zu Lösungen zu kommen, die den technischen Trend zur Digitalisierung dem Menschen wirklich und konkret nutzbar machen.

Die zunehmende Digitalisierung verändert die Art und Weise, wie wir produzieren, konsumieren, arbeiten und leben grundlegend. Diese Veränderung der Lebens- und Arbeitswelten bietet viele Chancen, aber auch Risiken sowohl im sozialen wie auch im ökonomischen Bereich. Das Institut für die Digitalisierung von Arbeits- und Lebens­welten (IDiAL) erarbeitet wissenschaftliche Erkenntnisse und Lösungen, um aus diesen Chancen Nutzen für die Wirtschaft und Gesellschaft zu erzielen bzw. um die ent­stehen­den Herausforderungen im Sinne der Menschen und der Wirtschaft zu adressieren.

IDiAL fokussiert sich aufgrund der aktuell durchgeführten Projekte und der vorhandenen Kompetenzen und Netzwerke auf folgende Anwendungsdomänen:

  • Gesundheit und demografischer Wandel
  • Logistik und Robotik
  • Ressourceneffizienz und nachhaltige Energieerzeugung
  • Mobilität und Infrastruktur
  • Übergreifende Methoden- und Werkzeugentwicklung

2. Beiträge auf Urban Digital

Pflege im Quartier durch digitale Pflegeplattform

Information, Versorgung und Teilhabe optimieren durch den Ausbau realer Strukturen verknüpft mit dem Aufbau einer digitalen Pflegeplattform Das Thema Pflege ...
Weiterlesen …

Ältere als (Ko-)Produzenten von digitalen Quartiersnetzwerken

Die demographische Überalterung ist eine der zentralen gesellschaftlichen Herausforderungen in den kommenden Jahren. Für die Gesellschaft von Morgen ist es ...
Weiterlesen …

ZIM Digitale Straße

Eine der großen gesellschaftlichen Herausforderungen stellt der Wandel des Verkehrswesens dar. Neben steigenden Anforderungen an Verkehrsteilnehmer, etwa die effiziente Ausnutzung ...
Weiterlesen …

3. Kontakt

Eine Übersicht der Kontaktpersonen des Instituts finden Sie auf der Website der Fachhochschule Dortmund.