Freitag, 24. Mai 2024

Tipps für digitale Städte: Urban Digital Guide

Wir fragen unser Netzwerk: Welchen inhaltlichen Tipp würden Sie einem kommunalen Digitalisierungsbeauftragten für die Umsetzung von Smart-City-Projekten mit auf den Weg geben?

daviplan – Datentool für die regionale Daseinsvorsorgeplanung

Anzeige

Das Datentool „daviplan“ unterstützt die regionale Daseinsvorsorgeplanung in Deutschland, indem es die quantitative Abschätzung zukünftiger Bedarfs- und Nachfragestrukturen mit Angeboten und erreichbarkeitsinfrastruktur verknüpft. Es ermöglicht auch die Erstellung von Szenarien, um verschiedene Optionen zu vergleichen und politische Entscheidungen zu unterstützen.

Das Tool kann von Kreisen, großräumigen Planungsverbünden und Einzelgemeinden genutzt werden, um bedarfsgerechte Angebotsstrukturen in verschiedenen Infrastrukturbereichen wie der Kindertagesbetreuung oder der Feuerwehr zu schaffen. Es bietet auch verschiedene Indikatoren zur Bewertung der Versorgungsqualität und ermöglicht es, Anpassungsstrategien modellhaft vorwegzunehmen. Um das Tool zu nutzen, müssen zuerst Bevölkerungsprognosen und Standort- und Kapazitätsdaten heruntergeladen, extern befüllt und wieder hochgeladen werden.

Vernetzen Sie sich!

urban link

Sie haben für diesen Inhalt eine konkrete Rückfrage oder möchten nicht, dass „das Rad neu erfunden wird“?

Vernetzen Sie sich kostenfrei, indem Sie diesem Expert:in eine Nachricht schreiben.

Urban Link
Gertz Gutsche Rümenapp
Gertz Gutsche Rümenapp
Gertz Gutsche Rümenapp - Stadtentwicklung und Mobilität GbR unterstützz Kommunen, Kreise und Regionen bei zentralen Fragen ihrer Gemeinde- und Regionalentwicklung.

Beliebte Inhalte

Der Digitale Zwilling München in der Anwendung

Im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe "Digitale Stadtplanung und Beteiligung" hat Markus Mohl (GeodatenService München) den Stellenwert des digitalen Zwillings als Basis für die Beteiligungsprozesse in der Münchener Stadt- und Verkehrsplanung vorgestellt.

Datensilos adé. Neue Mehrwertdienste durch Datenplattformen am Beispiel Smart Parking und...

Anzeige | Im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe "Smart City-Lösungen im Gespräch" hat Alexander Süssemilch (EDAG Group) in einem interaktiven Vortrag vorgestellt, wie mittels Datenplattformen neue Mehrwertdienste geschaffen sowie Datensilos aufgebrochen werden können.

Die Smart Village App – Wie eine Open Source-Anwendung den digitalen...

Anzeige | Im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe "Smart City, aber mit Strategie" hat Philipp Wilimzig (Smart Village Solutions) in einem interaktiven Vortrag vorgestellt, wie eine Open Source-Anwendung den digitalen Wandel in Gemeinden und Kommunen voranbringen kann.