Freitag, 24. Mai 2024

Tipps für digitale Städte: Urban Digital Guide

Wir fragen unser Netzwerk: Welchen inhaltlichen Tipp würden Sie einem kommunalen Digitalisierungsbeauftragten für die Umsetzung von Smart-City-Projekten mit auf den Weg geben?

StartDigitale StadtverwaltungSolingen arbeitet mit Partner-Städten an App-Entwicklung

Solingen arbeitet mit Partner-Städten an App-Entwicklung

Die Klingenstadt hat die Kooperation mit Wolfsburg und Remscheid initiiert. Diese verspricht Synergien. Die Städte Solingen, Remscheid und Wolfsburg arbeiten in Zukunft gemeinsam an einer kommunalen App. Das ist die Idee hinter der Entwicklungspartnerschaft „Open SmartCity App”, die am Dienstag durch die drei Oberbürgermeister Tim Kurzbach (Solingen), Klaus Mohrs (Wolfsburg) und Burkhard Mast-Weisz (Remscheid) vorgestellt wurde. Dahinter steckt technisch die „Mensch, Solingen” App, die bereits seit dem Frühjahr verfügbar ist.

„Uns vereint das gleiche Verständnis – Lust auf Zusammenarbeit, das Teilen von Wissen und die Überzeugung, dass gemeinsam immer bessere Lösungen entstehen.”, so die drei Oberbürgermeister. Dabei sollen Förderprogramme genutzt werden, um gemeinsam Lösungen zu finden, die nicht nur übertragbar sind, sondern auch direkt gemeinsam genutzt werden. Die Zusammenarbeit werde dadurch zum Ausdruck gebracht, dass eine Entwicklungspartnerschaft geschlossen wurde.

Über Urban Digital

Dieses Portal informiert über Themen, Akteure, Projekte und Strategien rundum die digitale Stadt. Unsere Vision ist es, die Triebkraft der Digitalisierung in die Bahnen einer erstrebenswerten Stadtentwicklung zu lenken.

Dazu forcieren wir den inhaltlichen Austausch über die digitale Stadt zwischen Akteuren aus Forschung, Wirtschaft, öffentlicher Verwaltung und Zivilgesellschaft.

Artikel

Klingenstadt Solingen
Klingenstadt Solingen
Die Klingenstadt Solingen zeichnet sich durch ihren ganzheitlichen und Open Source-freudigen Weg zur kommunalen Digitalisierung aus. Im Jahr 2018 hat die Stadt ihre kommunale Digitalisierungsstrategie verabschiedet und wurde im Jahr darauf vom damaligen BMI als einer von dreizehn Modellstandorten für die deutsche Smart City-Entwicklung ausgewählt.

Verwandte Artikel