Mittwoch, 24. Juli 2024
Anzeige

5G in der digitalen Stadt – Anwendungsfälle gesucht!

In Kooperation mit unserem Partner Teltonika Network erschließen wir uns aktuell den Stellenwert von 5G in der digitalen Stadt. Dazu haben wir den Fachartikel 5G in der digitalen Stadt verfasst und sind an Ihrem Feedback interessiert.

Digitale Zwillinge als Tool für die Energiewende am 02. Juli 2024

Entdecken Sie im Webinar, wie Sie mit Hilfe digitaler Zwillinge die Herausforderungen der Energiewende meistern können. Im Zentrum der Diskussion stehen dabei Datenschutz und Datensicherheit, Anpassungen an neue rechtliche Vorgaben sowie Integration und Management von großen Datensätzen.

StartOpen SourcePreisträger für „Ausgezeichnete Innovation“: HEIDI – Heimat Digital® gewinnt den KOINNO Award...

Preisträger für „Ausgezeichnete Innovation“: HEIDI – Heimat Digital® gewinnt den KOINNO Award 2024 im BMWK

Titelbild © KODI – Kommunen Digital

Das Kompetenzzentrum innovative Beschaffung und das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz haben entschieden: Die HEIDI Software GmbH wird mit dem KOINNO Award „Ausgezeichnete Innovation 2024“ ausgezeichnet. Aus 179 Mitbewerber:innen konnte sich HEIDI als innovativstes Unternehmen im öffentlichen Sektor mit seinem KI-gestützten Alltagsassistenten für Bürger:innen und Verwaltungen durchsetzen. Der Preis, unterstützt vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz, wurde passend zum „Tag der öffentlichen Arbeitgeber“ am 20. Juni 2024 im Konferenzzentrum des Bundesministeriums in Berlin an das Team der HEIDI Software GmbH verliehen.

Die HEIDI-Software: Digitale Transformation für Kommunen, Landkreise, Städte – und ganze Regionen. 

Mit dem modularen Aufbau und der flexiblen Funktionsintegration bietet die Plattform für jede Region genau passende Lösungen. Die über 70 Funktionen können individuell an die Bedürfnisse angepasst werden. Wichtig sind dabei gezielte Fragen wie: Welche Zielgruppen sollen vor Ort angesprochen werden? Sollen relevante Bürgerservices wie ein digitales Rathaus integriert werden, um die Stadtverwaltung zu unterstützen? Halten Sie einen integrierten Abfallkalender für sinnvoll, um das Recycling effizienter zu gestalten? Soll mithilfe von Vereinsforen und Biete-/Suche-Funktion die Gemeinschaft mehr gestärkt werden? Mit der Unterstützung von dem mittlerweile 18köpfigen Entwicklerteam kann die Plattform für jede Region genau zugeschnitten werden.

Inhalte KI-gestützt generieren ohne personellen Mehraufwand: Das innovativste Alleinstellungsmerkmal von HEIDI

Die KI-gestützte Integration in Kombination mit Webscraper-Technologie hält App- sowie Webseiteninhalte stets aktuell und bietet gleichzeitig standortbezogene Informationen, die Bürger:innen gezielt informieren. Durch verifizierte Upload-Beiträge im Newsfeed wird die Bürgerbeteiligung gefördert, während die Integration von Social Media und IoT-Daten eine umfassende Vernetzung der kommunalen Dienste gewährleistet. Funktionen wie Bürgerservices, Veranstaltungskalender, Push-Nachrichten, Mängelmelder und 70+ weitere Auswahlmöglichkeiten ergänzen das Angebot und machen HEIDI zu einem Schlüsselwerkzeug für die Digitalisierung von Kommunen, Landkreisen und Städten.

Die HEIDI-App auf einen Blick: 

  • Automatisierte Inhalte: KI-gestützte Integration von Webseiteninhalten mit Webscraper-Technologie für stets aktuelle Informationen.
  • Modularer Aufbau: Über 70 Funktionen stehen zur Auswahl und können flexibel hinzugefügt sowie vorab getestet werden.
  • Geofunktion und IoT-Integration: Standortbezogene Informationen machen App-Inhalte für die Nutzer:innen der Region relevant und individuell. 
  • Verifizierte Bürgerbeiträge: Verifizierte Nutzer:innen können Inhalte mithilfe der Uploadfunktion hochladen und somit die Bürgerbeteiligung fördern.
  • Social-Media-Integration: Einbindung der Inhalte von jeglichen Social-Media-Plattformen wird mit HEIDI möglich, sodass Postings und Beiträge automatisiert in die Plattform eingebunden werden können.
  • Entwicklergemeinschaft KODI mit über 400 Kommunen: Einer der größten Entwicklergemeinschaften namens KODI basiert auf dem HEIDI Quellcode und sorgt so für stetige gemeinschaftliche Weiterentwicklung entgegen ineffizienten Insellösungen. 

So sieht die Zukunft mit HEIDI aus

Die HEIDI-Software hat sich in mehreren hundert Städten, Landkreisen und Gemeinden bewährt. Seit kurzem gilt HEIDI als eines der führenden Unternehmen der Branche und fördert auch in Zukunft die Digitalisierung in Regionen jeder Art. Hinzu kommt die sinnvolle Verknüpfung der Plattform mit Hardware, wie zum Beispiel digitalen Stelen oder digitalen Dorfläden. 

Mithilfe der Stelen kann in Zeiten des demografischen Wandels sichergestellt werden, alle Bürger:innen der Region zu erreichen, beispielsweise auch Personen der älteren Generationen. Der digitale Dorfladen, welcher mithilfe der App oder einer NFC-Karte 24/7 zugänglich ist, können regionale Produkte verkauft und somit lokale Händlerbetriebe unterstützt werden. 

Die Auszeichnung mit dem KOINNO Innovationspreis unterstreicht die Bedeutung von Smart City Plattformen für die Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung und die Optimierung der Lebensqualität in Städten, Landkreisen und Kommunen. Denn mit HEIDI werden Regionen digital erlebbar.  

Weitere Informationen finden Sie auf heimat-digital.com 

Über Urban Digital

Dieses Portal informiert über Themen, Akteure, Projekte und Strategien rundum die digitale Stadt. Unsere Vision ist es, die Triebkraft der Digitalisierung in die Bahnen einer erstrebenswerten Stadtentwicklung zu lenken.

Dazu forcieren wir den inhaltlichen Austausch über die digitale Stadt zwischen Akteuren aus Forschung, Wirtschaft, öffentlicher Verwaltung und Zivilgesellschaft.

Artikel

HEIDI – Heimat Digital
HEIDI – Heimat Digital
Mit unserer Plattform “HEIDI – Heimat Digital” bieten wir Städten, Landkreisen und Kommunen eine Open Source Plattform für digitale Bürgerservices & Bürgerbeteiligung an. Dadurch ermöglichen Sie Bürger:innen, Unternehmen und Vereinen die digitale Teilhabe am Stadtgeschehen.

Ganz nach dem Motto: Die ganze Stadt in deiner Tasche! Unsere Lösung wird bereits in ersten Partnerkommunen realisiert und deutschlandweit ausgeweitet. Mehr erfahren...

urban link

Sie haben für diesen Artikel eine konkrete Rückfrage oder möchten nicht, dass „das Rad neu erfunden wird“?

Vernetzen Sie sich kostenfrei, in dem Sie dem Autor dieses Artikels eine Nachricht schreiben.

Extern_Urban Link / Allgemeine Anfrage

Vernetzen Sie sich!

urban link

Sie haben für diesen Inhalt eine konkrete Rückfrage oder möchten nicht, dass „das Rad neu erfunden wird“?

Vernetzen Sie sich kostenfrei, indem Sie diesem Expert:in eine Nachricht schreiben.

Extern_Urban Link / Allgemeine Anfrage
HEIDI – Heimat Digital
HEIDI – Heimat Digital
Mit unserer Plattform “HEIDI – Heimat Digital” bieten wir Städten, Landkreisen und Kommunen eine Open Source Plattform für digitale Bürgerservices & Bürgerbeteiligung an. Dadurch ermöglichen Sie Bürger:innen, Unternehmen und Vereinen die digitale Teilhabe am Stadtgeschehen.

Ganz nach dem Motto: Die ganze Stadt in deiner Tasche! Unsere Lösung wird bereits in ersten Partnerkommunen realisiert und deutschlandweit ausgeweitet. Mehr erfahren...

Beliebte Inhalte

Der Digitale Zwilling München in der Anwendung

Im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe "Digitale Stadtplanung und Beteiligung" hat Markus Mohl (GeodatenService München) den Stellenwert des digitalen Zwillings als Basis für die Beteiligungsprozesse in der Münchener Stadt- und Verkehrsplanung vorgestellt.

Datensilos adé. Neue Mehrwertdienste durch Datenplattformen am Beispiel Smart Parking und...

Anzeige | Im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe "Smart City-Lösungen im Gespräch" hat Alexander Süssemilch (EDAG Group) in einem interaktiven Vortrag vorgestellt, wie mittels Datenplattformen neue Mehrwertdienste geschaffen sowie Datensilos aufgebrochen werden können.

Die Smart Village App – Wie eine Open Source-Anwendung den digitalen...

Anzeige | Im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe "Smart City, aber mit Strategie" hat Philipp Wilimzig (Smart Village Solutions) in einem interaktiven Vortrag vorgestellt, wie eine Open Source-Anwendung den digitalen Wandel in Gemeinden und Kommunen voranbringen kann.

Newsletter