Sonntag, 21. April 2024

Einladung – Urban-Digital-Netzwerktreffen in der Metropole Ruhr am 06. Mai

Anfang Mai wird unser nächstes Netzwerktreffen im 19. Stockwerk des Essener Ruhr Towers stattfinden. Wir laden Sie als Leser:innen und Partner herzlich dazu ein, sich über wichtige inhaltlich-strategische Gedanken der digitalen Stadtentwicklung auszutauschen.

Optimierung von stadtklimatischen Wirkungen grüner und blauer Infrastrukturen durch Simulation in Planungen

Anzeige

In seinem Vortrag behandelt Peter Küsters, Techniker für Garten und Landschaftsbau sowie Co-Gründer von Greenpass, die Optimierung der klimatischen Auswirkungen von grünen und blauen Infrastrukturen in Städten durch Simulationen in der Planung. Angesichts der Notwendigkeit, sich an den Klimawandel anzupassen, sollen graue und grüne Infrastrukturen in Städten optimiert werden, um ihre Wirksamkeit zu maximieren.

Die Stadttemperatur steigt aufgrund von längeren Trockenperioden immer mehr an, was zu gesundheitlichen Risiken wie Hitzewellen und Überschwemmungen führt. Grüne und blaue Infrastrukturen können helfen, diese Probleme zu lösen und sind zudem kosteneffektiv und schnell anwendbar. Die Simulationen können auch dazu beitragen, Bürger, Planer und Städte über die klimatischen Auswirkungen von Infrastrukturen aufzuklären und zu sensibilisieren.

Vernetzen Sie sich!

urban link

Sie haben für dieses Vortragsvideo eine konkrete Rückfrage oder möchten nicht, dass „das Rad neu erfunden wird“?

Vernetzen Sie sich kostenfrei, in dem Sie dem Referent:in eine Nachricht schreiben.

GREENPASS®
GREENPASS®
GREENPASS ® ist ein in Wien ansässiges ClimateTech-Unternehmen für städtische Umweltverträglichkeitsprüfungen. Das softwarebasierte Umweltverträglichkeitskit unterstützt Stadtgestaltende bei der Anpassung von Immobilien und Freiflächen an Klimaresilienz und Nachhaltigkeit.

Der modulare Baukasten besteht aus wissenschaftlich entwickelten Wirkungsnachweisen für die Herausforderungen Klima, Wasser und Wind. Die weltweit einsetzbare Technologie ermöglicht es, Neuentwicklungen oder den Gebäudebestand hinsichtlich Kosten-Nutzen-Effizienz zu analysieren, zu optimieren und zu zertifizieren.

Beliebte Inhalte

Der Digitale Zwilling München in der Anwendung

Im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe "Digitale Stadtplanung und Beteiligung" hat Markus Mohl (GeodatenService München) den Stellenwert des digitalen Zwillings als Basis für die Beteiligungsprozesse in der Münchener Stadt- und Verkehrsplanung vorgestellt.

Datensilos adé. Neue Mehrwertdienste durch Datenplattformen am Beispiel Smart Parking und...

Anzeige | Im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe "Smart City-Lösungen im Gespräch" hat Alexander Süssemilch (EDAG Group) in einem interaktiven Vortrag vorgestellt, wie mittels Datenplattformen neue Mehrwertdienste geschaffen sowie Datensilos aufgebrochen werden können.

Die Smart Village App – Wie eine Open Source-Anwendung den digitalen...

Anzeige | Im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe "Smart City, aber mit Strategie" hat Philipp Wilimzig (Smart Village Solutions) in einem interaktiven Vortrag vorgestellt, wie eine Open Source-Anwendung den digitalen Wandel in Gemeinden und Kommunen voranbringen kann.