Mittwoch, 24. Juli 2024
Anzeige

5G in der digitalen Stadt – Anwendungsfälle gesucht!

In Kooperation mit unserem Partner Teltonika Network erschließen wir uns aktuell den Stellenwert von 5G in der digitalen Stadt. Dazu haben wir den Fachartikel 5G in der digitalen Stadt verfasst und sind an Ihrem Feedback interessiert.

Digitale Zwillinge als Tool für die Energiewende am 02. Juli 2024

Entdecken Sie im Webinar, wie Sie mit Hilfe digitaler Zwillinge die Herausforderungen der Energiewende meistern können. Im Zentrum der Diskussion stehen dabei Datenschutz und Datensicherheit, Anpassungen an neue rechtliche Vorgaben sowie Integration und Management von großen Datensätzen.

Wie digitales Ansiedlungsmanagement unsere Innenstädte in zukunftsfähige Zentren verwandelt – die Matching-Plattform der Immobilienwirtschaft

Philipp Ellrich und Bo Nintzel stellen in ihrem Video die Plattform Leerstandslotsen vor, die darauf abzielt, Leerstände in Innenstädten zu reduzieren. Sie erklären, wie die Plattform mittels eines ausgefeilten Matching-Systems Immobilieneigentümer:innen mit passenden Geschäftsideen zusammenbringt, um lebendige und attraktive Stadtzentren zu schaffen.

Dabei betonen sie die breite Abdeckung von Branchen und die Einbeziehung sowohl lokaler als auch internationaler Konzepte. Ein besonderes Highlight ist die “Hall of Inspiration”, die besonders innovative Geschäftsideen und Nutzungskonzepte präsentiert und so zur Belebung der Innenstädte beiträgt.

Philipp Ellrich und Bo Nintzel, Geschäftsführer der Leerstandslotsen (LLASM Technology GmbH)

Vernetzen Sie sich!

urban link

Sie haben für diesen Inhalt eine konkrete Rückfrage oder möchten nicht, dass „das Rad neu erfunden wird“?

Vernetzen Sie sich kostenfrei, indem Sie diesem Expert:in eine Nachricht schreiben.

Extern_Urban Link / Allgemeine Anfrage
Leerstandslotsen (LLASM Technology GmbH)
Leerstandslotsen (LLASM Technology GmbH)
Das PropTech Leerstandslotsen hat eine digitale Matching-Plattform entwickelt, die Leerstand erfasst und dank eines automatisierten Algorithmus mit passgenauen Nutzungskonzepten vernetzt – unbürokratisch, praxisnah und bedienerfreundlich. Mehr erfahren...

Beliebte Inhalte

Der Digitale Zwilling München in der Anwendung

Im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe "Digitale Stadtplanung und Beteiligung" hat Markus Mohl (GeodatenService München) den Stellenwert des digitalen Zwillings als Basis für die Beteiligungsprozesse in der Münchener Stadt- und Verkehrsplanung vorgestellt.

Datensilos adé. Neue Mehrwertdienste durch Datenplattformen am Beispiel Smart Parking und...

Anzeige | Im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe "Smart City-Lösungen im Gespräch" hat Alexander Süssemilch (EDAG Group) in einem interaktiven Vortrag vorgestellt, wie mittels Datenplattformen neue Mehrwertdienste geschaffen sowie Datensilos aufgebrochen werden können.

Die Smart Village App – Wie eine Open Source-Anwendung den digitalen...

Anzeige | Im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe "Smart City, aber mit Strategie" hat Philipp Wilimzig (Smart Village Solutions) in einem interaktiven Vortrag vorgestellt, wie eine Open Source-Anwendung den digitalen Wandel in Gemeinden und Kommunen voranbringen kann.