Start Smart City Neuigkeiten aus der Smart City-Politik

Neuigkeiten aus der Smart City-Politik

Die Auszeichnung einer deutschen Stadt im EU-Förderprogramm “Horizon 2020”, die Bekanntgabe von städtischen Digitalisierungsstrategien und ein neues Förderprogramm des Bundes im Rahmen von Smart Cities und Smart Regions – unserer Netzschau entgeht (fast) nichts. Hier finden Sie Informationen zu maßgeblichen politischen Entwicklungen und Entscheidungen sowie Expertenmeinungen mit Bezug zu Smart Cities und Smart Regions.

1. Förderprogramm Modellprojekte Smart Cities

Im Rahmen des neuen Förderprogramms “Modellprojekte Smart Cities” unterstützen das Bundesinnenministerium und die KfW Städte und Gemeinden bei der Gestaltung des digitalen Wandels. Das auf zehn Jahre ausgelegte Programm sieht eine Förderung von insgesamt 50 Kommunen vor. Zunächst sollen zehn Kommunen ausgewählt und mit 170 Mio. EUR gefördert werden. Für den kompletten Zeitraum stehen rund 750 Mio. EUR zur Verfügung.

https://bit.ly/2QoviQQ

2. Digitalisierungsstrategie der Stadt Kiel

Die Stadt Kiel hat ihre Digitalisierungsstrategie veröffentlicht. Sie umfasst zehn Handlungsfelder, darunter Maßnahmen in den Bereichen Infrastruktur, Mobilität und Verwaltung. Ziel ist es, die Lebensqualität aller Menschen nachhaltig zu verbessern sowie die wirtschaftlichen und ökologischen Potenziale zu nutzen. Die Strategie ist in die allgemeinen strategischen Ziele der Stadt integriert und bezieht Vorhaben wie den “Green City Plan” und den “Masterplan Mobilität der KielRegion” mit ein.

https://bit.ly/2WQEKSW

3. Leipzig als Leuchtturmstadt ausgezeichnet

Erfolgreiche Bewerbung: Das europäische Förderprogramm “Horizon 2020: Smart Cities and Communities” zeichnet Leipzig als Leuchtturmstadt aus. Neben dem finnischen Espoo, der zweiten Leuchtturmstadt, arbeitet Leipzig in den nächsten fünf Jahren an technisch und sozioökonomisch tragfähigen Konzepten für intelligente und integrierte Energielösungen. Mithilfe der Fördersumme von 5,5 Mio. EUR soll unter anderem ein gesamtheitlich abgestimmtes Energiequartier geschaffen werden.

https://bit.ly/2ZgsUPB

4. Karlsruhe hat bestes Digitalisierungsprojekt

Karlsruhe hat den ersten Platz in der Kategorie “Bestes Digitalisierungsprojekt in Städten und Regionen” des 18. eGovernment-Wettbewerbs erobert. Mit dem Projekt “digital@KA” konnte sich die Stadt gegen die beiden Mitfinalisten Dortmund und Duisburg durchsetzen. Ziel des Projekts ist es, die Verwaltung nutzerorientiert zu modernisieren. Hierfür entwickelt die Stadt gemeinsam mit Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft eine Multifunktions-App, die den Zugang zu verschiedenen Diensten und Apps mit Bezug zu Karlsruhe vereinfachen soll.

https://bit.ly/2Mv8QYe

5. Digitalisierung für den ländlichen Raum

CrowdMyRegion hilft Menschen in ländlichen Regionen das Problem von schließenden lokalen Supermärkten und fehlenden Mobilitätslösungen mithilfe eines sozialen Mitbringnetzwerks zu überwinden. Über die “EmmasApp” können die Benutzer Waren aus dem Sortiment regionaler Geschäfte kaufen und an eine zentrale Abholstation in fußläufiger Nähe liefern lassen – zum Beispiel lokale Kleingewerbe. Auf diese Weise wird der lokale Einzelhandel für die Kundschaft vor Ort wieder attraktiver gemacht. CrowdMyRegion wird durch das Technologieprogramm Smart Service Welt II des BMWi gefördert. Im September soll die App im Rhein-Neckar-Kreis gestartet werden.

https://bit.ly/2WSvw9A

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

*

Über Urban Digital

Diese Plattform informiert über Themen, Akteure, Events und Experten rundum die digitale Stadt. Unsere Vision ist es, die Triebkraft der Digitalisierung in die Bahnen einer erstrebenswerten Stadtentwicklung zu lenken.

Dazu forcieren wir den inhaltlichen Austausch über die digitale Stadt zwischen Akteuren aus Forschung, Wirtschaft, öffentlicher Verwaltung und Zivilgesellschaft.

Beitrag

Stadt.Land.Digital
Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) versteht sich die Initiative Stadt.Land.Digital als Kompetenzzentrum, Ansprechpartner, Multiplikator und Unterstützer für alle relevanten Akteure und Themen auf dem Weg zur „smarten“ Stadt und zur „smarten“ Region.

Informiert bleiben

Erhalten Sie monatlich eine Benachrichtigung über unsere neuen Inhalte.

Weitere Informationen

Newsletter

Bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung mit der soeben erhaltenen E-Mail.

Bitte versuchen Sie es erneut.